Městský úřad Loket| Technické služby| Loketské městské lesy| Hrad Loket| KD Dvorana| Základní škola| Mateřská škola| Městská knihovna
Město Loket
Město Loket
Město Loket
Město Loket
Hrad Loket
Město Loket
Město Loket

THEODOR KÖRNER´S GEDENKTAFEL

THEODOR KÖRNER´S GEDENKTAFEL

Seit 1903 befindet sich an der Felswand unterhalb des Schlosses eine Gedenktafel mit dem Bronzerelief von Theodor Körner (1791–1813) des Bildhauers Carl Friedrich Echtermeier. Es erinnert an den Aufenthalt eines deutschen Dichters in Loket im Jahre 1812.

Přečíst »22.4.2020

STATUE Johannes von Pomuk

STATUE Johannes von Pomuk

Die barocke Sandsteinskulptur aus dem Jahr 1734 wurde ursprünglich auf der zentralen Säule der Jánský-Brücke über den Fluss Ohře platziert. Während des Baus der neuen Betonbrücke wurde sie auf die rechte Seite des Eingangs zur alten Brücke verlegt.

Přečíst »22.4.2020

HAUS NR. 18

HAUS NR. 18

Das massive dreistöckige Gebäude mit hohen Giebeln im romantischen Stil wurde 1898 vom österreichischen Architekten Gerhard Reitmayer für die städtische Sparkasse entworfen. Aber es hat sich hier nie niedergelassen, der ursprüngliche Zweck wird nur an die Initialen ES (Elbogener Sparkasse) über dem Eingang und die Biene in der Giebelverlängerung erinnert. Derzeit dient das Gebäude als Internat und Schulkantine.

Přečíst »22.4.2020

BRÜCKE ÜBER DEN FLUSS OHŘE (EGER)

BRÜCKE ÜBER DEN FLUSS OHŘE (EGER)

Die Stahlbetonbrücke ersetzte die ursprüngliche Kettenbrücke von 1836. Sie wurde 1934–1936 nach einem Entwurf des Architekten Adolf Benš gebaut.

Přečíst »22.4.2020

LEYN´S PFEILER

LEYN´S PFEILER

Auf dem offenen Platz an der Treppe zum Schloss steht der mit Monogrammen verzierte Schrein am Wegesrand aus dem Jahr 1679, das Emblem der Stoffgilde und der Name des Spenders Andreas Leyn.

Přečíst »22.4.2020

STADTHALLE

STADTHALLE

Das Gebäude wurde 1895 zu kulturellen und pädagogischen Zwecken eröffnet. Es kombinierte die Funktionen des Internats der örtlichen Schule und der soziokulturellen Einrichtung. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich hier das Nationalkomitee. Das Gebäude lebte in den frühen 1990er Jahren ein reiches kulturelles Leben, nachdem die Privatisierung in Privateigentum für viele Jahre verfallen war. Seit 2002 ist es in die Stadt zurückgekehrt. 2015 wurde die Halle zum unbeweglichen Kulturdenkmal erklärt und das Gebäude wird derzeit umgebaut, damit es nach fast 30 Jahren wieder zu einem würdigen kulturellen und sozialen Zentrum der Stadt wird.

Přečíst »22.4.2020

AMPHITEATER

AMPHITEATER

In der romantischen Umgebung des Parks unterhalb der Burg von Loket eröffnete das Naturtheater am 2. Juli 1949 seine erste Kultursaison mit Antonin Dvoraks Oper Rusalka. Bis 1964, als das Theater wegen rückläufiger Besucherzahlen und fehlender Wartungsgelder geschlossen wurde, besuchten Tausende von Zuschauern die Aufführung. Das Amphitheater wurde erst nach 1990 restauriert und beherbergt heute während der Sommersaison Konzerte mit klassischer und zeitgenössischer Musik und Opern, Theater- und Filmaufführungen sowie andere kulturelle Veranstaltungen.

Přečíst »22.4.2020

SCHWARZENBERG-AUSSICHT

SCHWARZENBERG-AUSSICHT

1823 an der Südwand der Stadtmauer erbaut und gehört zum Gasthaus Weißes Roß. Auf der Holzveranda mit einem dekorativen, geschnitzten Geländer fand der 74. Geburtstag des deutschen Dichters J. W. Goethe und seine schicksalhafte Begegnung mit der jungen Ulrika von Lewetzov statt. Sie können beispielsweise auf der Veranda einen guten Kaffee trinken und die Aussicht auf die umliegenden Hügel, den Fluss und die Gebäude unter den Mauern genießen.

Přečíst »22.4.2020

Robitscher Turm

Robitscher Turm

Das Backsteingebäude befindet sich im südlichen Teil der Festung und verbindet die Stadt mit dem gleichnamigen Vorort. Eine Besonderheit des Turms sind die Konsolen, die im obersten Stockwerk des Turms gepflanzt wurden. Das Gebäude ist nicht öffentlich zugänglich.

Přečíst »22.4.2020

ALTAN – WEYROTHER-AUSSICHT

ALTAN – WEYROTHER-AUSSICHT

Der romantische Pavillon auf dem Felsvorsprung der Burg wurde 1812 im Vorgriff auf den kaiserlichen Besuch im Rahmen einer Wanderroute unterhalb der Burg entlang der Ufer des Flusses Ohře erbaut. Es wurde nach dem ehemaligen Regionalgouverneur benannt. In der Sommersaison ist es für die Öffentlichkeit zugänglich

Přečíst »22.4.2020